Vorsitz-Wechsel beim ASKÖ Mühlviertel

Neuer ASKÖ-Vorstand mit Gratulanten. Von links: Dominik Reisinger, Hermann Krist, Simon Weiß, Roland Auböck, Michael Lindner, Helmut Hennerbichler, Anita Rackaseder, Erich Haider

Michael Lindner übergibt an Roland Auböck

Beim Bezirkstag des ASKÖ Mühlviertel im GH Mader in Kefermarkt hat Michael Lindner sein Amt als Vorsitzender an Roland Auböck übergeben. Der neue Vorsitzende ist 47 Jahre, kommt aus Engerwitzdorf und ist beruflich in der Gewerkschaft PROGE tätig. Für den ASKÖ war er schon in mehreren Funktionen als Vereinsfunktionär aktiv. Zu seinen Stellvertretern wurden die Nationalratsabgeordnete Sabine Schatz aus Ried/Riedmark und der Haslacher Bürgermeister, Bundesrat Dominik Reisinger gewählt. Dem neuen Team gehören noch Franz Aumayer und Simon Weiß als Schriftführer und Finanzreferent sowie Helmut Hennerbichler und Helmut Staudacher als Sportleiter an.

Unter den zahlreichen Gratulanten waren auch ASKÖ-Präsident Hermann Krist, ASKÖ OÖ-Präsident Erich Haider, die Stv. SPÖ-Bezirksvorsitzende aus Urfahr Beverley Allen-Stingeder, ASKÖ-Geschäftsführerin Anita Rackaseder und natürlich der scheidende Vorsitzende Michael Lindner. „Ich weiß, dass der Roland einer ist, der Verantwortung übernimmt und den Verein gut in die Zukunft führen wird“, so Lindner, der versicherte, dass er sich politisch weiter für die Vereine und den Breitensport stark machen wird. „Wenn ich heute in die vielen begeisterten und motivierten Gesichter schaue, dann weiß ich, dass es die richtige Entscheidung war, für den Vorsitz zu kandidieren und ich freue mich schon auf diese Aufgabe“, bedankte sich Auböck bei den 70 Delegierten für 100% Zustimmung.

Der ASKÖ Mühlviertel umfasst derzeit 34 Vereine, in diesen sind insgesamt 8.485 Mitgliedern aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code